Sicherheitshinweise, Fehlerbehbung & Anleitung


Sicherheitshinweise

Wichtiger Hinweis: Dieses glas-basierte Produkt (folgend "GoodPlate" genannt) ist eine schnelle, vorübergehende Lösung für verzogene Heizbetten von 3D-Druckern. Der Benutzer von GoodPlate sollte es nur verwenden, wenn er die Risiken vollständig versteht und alle Sicherheitsrichtlinien befolgt. Bitte lesen Sie außerdem die folgenden Sicherheitsrichtlinien, die Fehlerbehebung, das Benutzerhandbuch in dieser Reihenfolge und sorgfältig durch, bevor Sie dieses Produkt verwenden, da es bei unsachgemäßer Verwendung zu Schäden an Menschen, Haustieren oder Ihren Geräten führen kann. >Mit Vorsicht behandeln: GoodPlate kann Schäden verursachen, wenn es nicht mit Vorsicht gehandhabt wird. Um Sicherheit zu gewährleisten, befolgen Sie bitte zumindest diese minimalen Sicherheitsanforderungen:

  1. Tragen Sie bei der Handhabung von GoodPlate (besonders vor dem ersten Gebrauch) geeignete Schutzhandschuhe, Schutzbrillen und Schutzkleidung
  2. Vergewissern Sie sich vor dem ersten Gebrauch, dass keine scharfen Kanten und Ecken übersehen wurden
  3. Seien Sie beim Umgang mit der "GoodPlate" vorsichtig, da es scharf-kantig oder zerbrechlich sein kann
  4. Vermeiden Sie es, GoodPlate fallen zu lassen, da es zerbrechen und Verletzungen verursachen kann
  5. Wenn GoodPlate zerbricht, seien Sie beim Aufräumen der Bruchstücke vorsichtig. Tragen Sie Handschuhe und verwenden Sie einen Besen und eine Kehrschaufel, um die Glasscherben vorsichtig aufzukehren. Entsorgen Sie die Glasscherben ordnungsgemäß in einem dafür vorgesehenen Behälter
  6. Bewahren Sie GoodPlate an einem sicheren Ort auf, fern von Kindern und Haustieren


Fehlerbehebung

  1. GoodPlate hat scharfe Kanten oder Ecken

  2. Problembeschreibung
    Jede GoodPlate wird von Hand geschliffen. Es kann vorkommen, dass trotz 4-Augen-Qualitätskontrolle ein Bereich übersehen wird.

    Lösung
    1. Ziehen Sie geeignete Sicherheitsausrüstung an, um Glas zu bearbeiten (Schutzhandschuhe, Schutzbrille und Schutzkleidung)
    2. Nehmen Sie feines Schleifpapier (120er Körnung) und glätten Sie langsam die scharfen Stellen

  3. Fehler "HMS_0300_0A00_0001_0001 The sensititvity of heatbed force sensor 1/2/3 is too high"

  4. Problembeschreibung
    Dieser Fehler kann auftreten, wenn die Klammern zur Fixierung der GoodPlate zu fest für das PEI-Blatt sind. Ihr Drucker denkt, dass etwas Steifes (z.B. vergessener Druck) von der Unterseite Ihres Heizbetts drückt. Die GoodPlate-Clips, die mit dem GoodPlate-Kit geliefert werden, sind für das strukturierte PEI-Blatt von Bambu optimiert.

    Lösung
    1. Entweder laden Sie die originale Step-Datei für die Clips herunter und passen sie an Ihre Bedürfnisse an
    2. Oder Sie entwerfen Ihre eigenen Clips aus hitzebeständigem Filament (z.B. ABS)

  5. Auf der Magnetfolie treten Blasen auf

  6. Problembeschreibung
    Die Magnetfolie wird auf das Glas geklebt, wodurch kleine Luftblasen entstehen können. Normalerweise werden diese Lücken mit Hitze und Druck flach gedrückt, welcher durch diverse 3D-Drucke auf dem beheizten Bett automatisch erfolgt. In der Regel nach mehreren Drucken wird man keinen Kleber mehr erkennen können. Wenn die Blasen nicht von alleine verschwinden, können Sie folgende Lösung anwenden.

    Lösung
    1. Ziehen Sie geeignete Sicherheitsausrüstung für die Handhabung von Glas an (Schutzhandschuhe, Schutzbrille und Schutzkleidung)
    2. Legen Sie GoodPlate völlig flach auf eine ebene Fläche. Stellen Sie sicher, dass kein Gegenstand darunter liegt
    3. Nehmen Sie ein scharfes Messer oder einen anderen scharfkantigen Gegenstand, um die Luftblase zu zerstechen.
    4. Drücken Sie die Luft aus der Luftblase
    5. Wiederhole die Schritte c) und d), nachdem GoodPlate auf dem Heizbett Ihres Druckers auf 60° Celsius erhitzt wurde, falls die Luftblase noch vorhanden ist

  7. GoodPlate "schwimmt" auf dem Heizbett

  8. Problembeschreibung
    Beschreibung des Problems. Wenn Sie vergessen haben, die Befestigungsklammern anzubringen, oder wenn Ihre Befestigungsklammern viele Drucke gemacht haben, kann die GoodPlate "schwimmen".

    Lösung
    1. Drucken Sie die Befestigungsklammern mit hitzebeständigem Material neu, z.B. ABS. STL und Step-Datei können hier heruntergeladen werden
    2. Fügen Sie bei Bedarf weitere Befestigungsklammern hinzu


    Benutzerhandbuch


    1. Bevor Sie GoodPlate verwenden, vergewissern Sie sich, dass die Umgebungstemperatur und die Druckkabine Ihres 3D-Druckers nicht zu kalt sind. 21° Celsius ist empfohlen. Für ABS wird eine geschlossene Druckkabine benötigt um "Warping" zu verhindern/li>
    2. Entfernen Sie jeglichen Staub, Schmutz oder Gegenstände von dem beheizten Bett Ihres Druckers.
    3. Optional: Kleben Sie GoodPlate direct auf Ihr Heizbett mit hitzebeständigem Silikon, wenn Sie keine Clips verwednen möchten. Falls verkleben für Sie keine Option ist, überspringen Sie diesen schritt und befolgen Sie bitte die Hinweise unter Schritt 6. Platzieren Sie 5 erbsengroße Silikonspritzer. 1 für jede Ecke und 1 in die Mitte wie in diesem Bild:

      Ich habe ein Standard-Silikon für Bad und Küchen verwendet, welcher bis zu 150° Celcius hitzebeständig ist:

      Bringen Sie GoodPlate mit dem Silikon auf das Heizbett an und pressen Sie es bis das Silikon überall gleichmäßig verteilst ist. Wischen Sie überschüssiges Material ab, wie in diesem Bild:

      Lassen Sie das Silikon vollständig trocknen. Für mein Silikon ist eine Trocknungszeit von 24 Std je 2-3 mm Höhe angegeben.

    4. Legen Sie die magnetische PEI-Platte auf GoodPlate. Achten Sie darauf, dass die Kanten der PEI-Platte mit GoodPlate ausgerichtet sind.
    5. Achten Sie darauf, dass der "wiping nose area" Ihrer PEI-Platte nicht die Wand Ihres 3D-Druckers berührt. Falls doch, wiederholen Sie Schritt 4)



    6. Optional: Bringen Sie die Clips an, fall Sie Schritt 3 (Verkleben des GoodPlate auf das Heizbett übersprungen haben)



      Achten Sie darauf, dass Sie keinen Clip auf ein Pin unter Ihrem Heizbett anbringen. Empfehlung: Verwenden Sie 2 Clips auf der linken Seite und 1 Clip auf der rechten Seite für das original strukturierte PEI-Blatt von Bambu, wenn Ihre Säuberungslinien (Spüllinien) wie auf dem nachfolgenden Bild (siehe äußere türkisfarbene Linien) aussehen. Ihre Säuberungslinien können je nach 3D-Druckertyp und Slicing-Software-Version unterschiedlich aussehen. Bringen Sie die Clips an einer Stelle an, an der sie nicht mit den Säuberungslinien oder anderen Komponenten in Kollision geraten, wie unten dargestellt:

      Im Falle des X1/X1C können Sie versuchen, die mitgelieferten X1/X1C-Clips zu verwenden. Möglicherweise müssen Sie die Clips anpassen (eigene Clips drucken), um die individuelle Situation des verzogenen Bettes zu berücksichtigen. Die P1P-Clips werden aufgrund der LIDAR-Komponente nicht mit Ihrem X1/X1C funktionieren. Alternativ können Sie GoodPlate mit Silikonkleber, wie in Schritt 3 erwähnt, verkleben und auf die Clips gänzlich verzichten.
    7. Stellen Sie die gewünschte Zieltemperatur für das Heizbett ein und beginnen Sie mit dem Vorheizen. Sobald Ihr Drucker anzeigt, dass die Zieltemperatur erreicht ist, warten Sie weitere 3 Minuten
    8. Starten Sie den Druckvorgang mit "Bed leveling":